top of page

Team

Conny.png

Constanze/Conny

Unser Körper ist ein Meisterwerk!  Durch meine Arbeit möchte ich, meine Liebe und Dankbarkeit für uns selbst und alle Organismen die uns umgeben teilen. 

Durch meine vielfältigen Aus-, Fort- und Weiterbildungen (unter anderem Tanz-& Sportpädagogik sowie Sporttherapie) kann ich meine Stunden mit fundiertem Fachwissen bereichern und die Teilnehmer dabei unterstützen das kognitiv Verstandene, mit ihrem persönlichen Körpergefühl/ ihrer Intuition zu verbinden.

 

Durch bewusste Bewegung lernen wir die Sprache unseres Körpers zu verstehen und können so, Schritt für Schritt in einen engeren, ehrlichen Kontakt mit uns Selbst und dem Außen treten.

Lilith

In meinem Unterricht teile ich das, was ich in meiner eigenen Praxis verschiedenster Tanz- und Körpertechniken über viele Jahre selbst erfahren durfte. 

Meine Faszination für verschiedene Bewegungskonzepte fließen in meinen Unterricht hinein. Ich möchte erforschen wie diese ineinander greifen und uns in unserer Bewegungsqualität unterstützen können. Dabei steht für mich der individuelle Körper mit seinen individuellen Möglichkeiten im Vordergrund.

Mein Ansatz ist es über den Weg der Körpererfahrung von außen nach innen zu finden.

Meine Klassen sind achtsam, anatomisch-präzise und dynamisch.

Ich möchte dazu inspirieren in Bewegung und im Fluss zu bleiben, so wie das Leben selbst.

Lilith.jpeg
Anna.JPG

Anna

Meine professionelle Tanzausbildung begann ich an einem Gymnasium mit integrierter Ballettabteilung. Mein Studium mit dem Schwerpunkt Moderner Tanz/ Tanztheater, startete ich an der Folkwang Universität der Künste in Essen und schloss den Diplom-Studiengang mit dem Schwerpunkt Zeitgenössischer Tanz 2015 an der Salzburg Experimental Academy of Dance ab.

 

Seither arbeite ich in verschiedenen Projekten als freiberufliche Tänzerin, bin Mitglied des international besetzten Yugsamas Movement Collectives und arbeitet seit 2013 mit dem Tänzer und Choreografen Sebastian Zuber an dessen interdisziplinären Theater- und Tanz - Produktionen.

 

Seit 2009 unterrichte ich mit viel Begeisterung  Kinder-, Jugendlichen- und Erwachsenengruppen.

 

Mir ist es wichtig, dass die Kinder viele unterschiedliche Tanzimpulse und Musikstile erfahren, eine Basis erlernen, auf die sie im Tanz, aber auch in ihrem Lebensalltag, zurückgreifen können.

 

“Mein Ziel ist es, in strahlende Gesichter zu schauen und die Gruppe individuell zu fördern. Der Tanz ist für mich wie eine Brücke zwischen allen Menschen.”

Chantal Celine

Ich bin Chantal Celine und unterrichte Tanz und Yoga. Mein Verständnis für den Körper und dessen Fähigkeiten gründet sich u.a. auf meiner tänzerischen Erfahrung in Ballet und zeitgenössischem Tanz sowie meiner Ausbildung zur Yogalehrerin.


Mein Unterricht zeichnet sich durch Harmonie und Achtsamkeit aus. Die Gestaltung eines sicheren Raumes, in dem man sich ungehemmt erfahren, entdecken und entfalten kann, verstehe ich als die wichtigste Grundlage für die Arbeit mit dem eigenen Körper.


Ich habe Tanz und auch Yoga tatsächlich als persönlichkeitsformend erfahren und so möchte ich die Bewegungsfreude meiner SchülerInnen, die Fantasie und auch die Kreativität unbedingt fördern, denn Bewegung als Ausdrucksmittel begleitet uns ein Leben lang.

Chantal Celine.jpeg
Lisa Portrait.JPG

Lisa

Meine Existenz ist durch einer lebhafte Neugier für Geist und Körper geprägt.

 

Ich arbeite mit Worten und mit Bewegung, erforsche die innere und äußere Welt. Yoga bedeutet Vereinigung, und in meinen Yogastunden verbinden wir Polaritäten (Körper und Geist, Innen und Außen, Erde und Himmel, Tun und Sein, Einatmen und Ausatmen).  Wir öffnen Raum in Körper und Geist, um neue Platz für neue Visionen zu schaffen. 

 

Meine Stunde bereichere ich durch meine jahrelang gesammelten Erlebnissen und mit meiner Neugier an Embodiment-Praktiken, zeitgenössischem Tanz und Meditation. Meine Klassen sind besonders geprägt von Katonah Yoga, welches Hatha Yoga mit Prinzipien des Taoismus und der traditionellen chinesischen Medizin verbindet.

Carolin

Nach meiner erfolgreichen Karriere als Ballett- und Bühnentänzerin, habe ich mich auf Personaltraining und Ernährungsberatung spezialisiert. Sport und Gesundheit sind schon immer meine große Leidenschaft und ich bin Expertin auf meinem Gebiet. Ich arbeite mit Alt & Jung und unterstütze meine Kursteilnehmer*innen mit Passion und Kompetenz, um ihre individuellen Ziele zu verwirklichen.

Ich liebe den Körper und alles was wir mit ihm schaffen können, jeder hat einen anderen Fokus, einen anderen Ausgangspunkt, andere Herausforderungen.  Meine Aufgabe ist es euch genau dort abzuholen, wo es für euch richtig ist  und euch mich verschwitzten, glücklichen Gesichtern zu verabschieden.

Carolin.JPG
Bildschirm­foto 2023-03-10 um 16.55.40.png

Lilly

Ich bin Lilly, Yogalehrerin, Ernährungscoach, sowie passionierte Läuferin und Tänzerin.

Im Laufe meines Studiums der Psychologie habe ich mich auf den Bereich personalisierte und holistische Gesundheitsprävention fokussiert und versuche dies in meinem Unterricht sowie darüber hinaus zu vermitteln. Aus der Kombination meiner vielfältigen Interessen heraus möchte ich meine Leidenschaft teilen und Strategien zur Förderung von allgemeiner Gesundheit und Wohlbefinden anbieten. 

Ich unterrichte verschiedene Yogastile, von beruhigenden, ausgleichenden Yin- bis hin zu energetisierend, kraftaufbauenden Vinyasa-Flows. Mit einem präventiven, personalisierten und ganzheitlichen Ansatz, möchte ich Menschen bei der Erfahrung begleiten, die Körper und Geist zusammenbringt und dabei Stück für Stück Lebensqualität und Wohlbefinden fördern.

Katherine

Hi, ich bin Katherine. Ich bin in Hongkong aufgewachsen und hat schottisch-chinesische Wurzeln.

Ich wurde in klassischem Ballett und zeitgenössischem Tanz ausgebildet. Schon in jungen Jahren war ich mit dem Tanz verbunden und war neugierig, andere Bewegungs- und Ausdrucksstile auszuprobieren. Dabei wurde Yoga zu einer einflussreichen und beständigen Praxis in meinem Leben. Durch Yoga erfuhr ich eine Weiterentwicklung meines tänzerischen Ausdrucks und einen positiven Einfluss auf meinee psychische Gesundheit.

Um meine Praxis zu vertiefen, absolvierte ich die Multi-Style Yogalehrerausbildung an der Living Yoga School in Rishikesh, Indien.

 

Mein Ziel ist es, die Bedeutung des Körperbewusstseins hervorzuheben, indem ich mein Wissen aus Yoga und Tanz kombiniert, um Ziele mit Ausdauer und Fleiß zu erreichen.

KatherineLeung_Protrait8X10(1).jpg
01 Bild Milli_edited.jpg

Milli

Hi, ich bin Milli. Ich habe 12 Jahre leistungssportlich Volleyball gespielt. In dieser Zeit habe ich eine sehr intensive Beziehung mit meinem Körper entwickelt. Denn durch die regelmäßige Bewegung habe ich ihn und seine Grenzen immer besser kennengelernt. 

Meine tiefgehende und regelmäßige Achtsamkeitspraxis hilft mir dabei, mehr im Einklang mit meinem Körper zu sein. Dabei versuche ich täglich eine Haltung von Dankbarkeit einzunehmen: Denn mein Körper ist ein Geschenk und seine Funktionen sind nicht selbstverständlich.  

Während meiner Yoga-Ausbildung in Guatemala habe ich eine tiefgreifende Transformation in Körper, Geist und Seele erfahren. Im Rahmen meiner Yoga- und Meditationskurse möchte ich Menschen auf ihrem Weg zu einem Leben mit mehr Verbindung zu sich selbst, anderen Menschen und Lebewesen unterstützen. 

Erica

Hi, ich bin Erica und ich unterrichte Yoga.

 

Den Weg zum Yoga habe ich vor über 10 Jahren gefunden und obwohl ich die meiste Zeit nicht konsequent praktiziert habe, bin ich früher oder später wieder auf die Matte zurückgekehrt.

Für mich wurde es zu einem Ort, an dem ich mich wieder mit mir selbst, meinem Körper und meinem Atem verbinden konnte.

 

Mit meinen Kursen möchte ich den Menschen Raum geben, ihren eigenen Körper zu erkunden und durch Bewegung und Atmung zu sich selbst zurückzukehren.

Erica - Profilepicture.jpeg
Bild5_edited.jpg

Roxana

Ich habe immer getanzt, mit elf begann ich meine Ausbildung als Balletttänzerin in meiner Heimatstadt Buenos Aires (Argentinien). Mein Beruf als Tänzerin hat mich durch verschiedene Länder geführt, bis ich 2010 in Berlin landete. Als ich Mutter geworden bin, pausierte ich mit dem Tanzen, seit zwei Jahren befinde ich mich in einer Phase, in der ich mich wieder mit meinem Körper und meinem "tänzerischen Ich" in Verbindung setzen möchte. Diese Entdeckungsreise begann mit einer tanzpädagogischen Ausbildung, dem Praktizieren von Biodanza und der Formation zur Pilates Trainerin.

Meine Pilates-Praxis begann 2007, ich finde Pilates eine tolle Methode für Körper und Geist. Ich mag es besonders, dass durch einfache, für alle Menschen zugängliche Übungen gleichzeitig Kräftigung und Beweglichkeit gefördert werden können. Pilates sorgt für eine gesunde Haltung und richtet durch das konzentrierte und kontrollierte Arbeiten, die Aufmerksamkeit auf den Körper und das Hier und Jetzt. Ich versuche in meinen Klassen mit schönen und effizienten Bewegungsabfolgen zu arbeiten, die sich gut anfühlen. Ich hoffe auch mit euch meine Begeisterung für Bewegung und Pilates teilen zu können.

Anja

Hi, ich bin eine australische Yoga-/Meditationsleiterin, Tänzerin, Musikerin und Autorin mit Leidenschaft .

Für mich geht es darum, meine Teilnehmer durch intelligente, funktionale und kreative Klassen zu unterstützen und zu inspirieren, Bewegung zu erforschen. Unterstützt durch Atemarbeit, Meditation, Achtsamkeit, Mantra, Poesie, Philosophie zur Selbstentwicklung.

Durch meine vielen Ausbildungen und Arbeiten weltweit habe ich mit Lehrern wie Duncan Peak, Melanie McLaughlin, Persia Juliet und mehr zusammengearbeitet.

Meine Unterrichts-/Workshop-/Veranstaltungserlebnisse werden sorgfältig und einzigartig ausgearbeitet, basierend auf die individuellen Bedürfnisse sind sie immer eine Einladung, sich tief in die Kraft hineinzuversetzen im Inneren, um ein tiefes Bewusstsein und eine tiefe Intuition zu kultivieren.

Anja Mujic -PIC.jpg
Port. Nora.JPG

Nora

Ich bin eine freigeistige schwedisch-amerikanisch, in Hawaii geboren und in Berlin ansässige Lebenskünstlerin.

Das Aufwachsen in den USA war wie ein Achterbahn-Abenteuer mit meiner exzentrischen Familie, und eine Reihe intensiver Lebensereignisse in meiner Jugend führten mich auf einen langen Weg der Suche nach einem Ausweg aus Dunkelheit und Depression.

Nach einigen Jahren fand ich Zuflucht in Yoga und Meditation. Die Ruhe, Kraft und das Bewusstsein, die mir Yoga vermittelte, ebneten später den Weg für meinen Ruf, anderen auf ihrem Weg der Akzeptanz und des Wohlbefindens zu helfen.

 

Ich habe 2017 meine erste Yogalehrerausbildung für Hatha Vinyasa abgeschlossen und hatte seitdem das Privileg, Vollzeit zu unterrichten und mehrere zusätzliche Ausbildungen bei den großartigen Lehrern Noah Maze und Rocky Heron zu absolvieren. Meine Yogastunden sind süß und würzig; eine Mischung aus Stärke, Sanftheit, Konzentration und Verspieltheit. Ich kombiniere traditionelle Yoga-Asanas (Posen) und kreative Bewegungen mit detaillierten Ausrichtungshinweisen und philosophischen Lehren.

 

Die subtilen meditativen Praktiken des restaurativen Yoga und des Soundhealings kamen mitten in der Pandemie in mein Leben. Anfangs war es nur für mich – ich brauchte eine andere Art sanfter und dennoch kraftvoller Praxis – eine, die meinen Körper und Geist auf wohltuende Weise nährt und regeneriert. Die Wirkung war so schön und tiefgreifend, dass ich die Gelegenheit eifrig nutzte, diese heiligen Werkzeuge und Praktiken mit anderen zu teilen.

 

Ich bin davon überzeugt, dass unser aller Leben bereichert werden könnte, wenn wir einfach den Mut hätten, den ersten Schritt zu machen, uns uns selbst zu stellen, sei es in der Stille, im Klang, in der Bewegung oder Atem.

Lore

Als Choreografin, Tänzerin, Pilates- und Yogalehrerin ist mein Interesse am Körper vielfältig und niemals endend. Durch zahlreiche kreative Bewegungen und Übungen erweiterte sich mein Wissen im Laufe der Jahre. Sich bewegen, Sport treiben, immer wieder mit dem eigenen Körper in Kontakt kommen, das ist Teil meiner täglichen Praxis. Meiner Begeisterung folgend, mit dem Körper und nicht gegen Ihn zu leben, begann ich zu unterrichten, um meine eigene Leidenschaft zu teilen.

 

Meine Ausbildung umfasst westafrikanischen Tanz, zeitgenössischen Tanz, Pilates, Yoga und Meditation. In Generell folgt mein Unterricht dem Motto „Ein bisschen reicht weit“. Jede Übung wird mit viel Details erklärt und erhält durchdacht Präzision. Wir fangen klein an und steigern uns langsam zu etwas fortgeschritteneren Übungen. Dies ermöglicht Jedem ein präzises und langanhaltendes selbstständiges Üben.

Portrait Lore.JPG
Portrait Denise.JPG

Denise

Hi, ich bin Denise.
Ich wurde in Italien geboren, wo ich schon in jungen Jahren mit einem Tanzstudium begann.


Ich habe als Tänzer in Italien und Deutschland gearbeitet und hatte die Möglichkeit, in großen Theatern aufzutreten. In dieser Zeit näherte ich mich der Pilates-Praxis, bis ich zertifizierter Trainer wurde. Heute widme ich mich ganz dem Tanz- und Pilatesunterricht.


Bewegt von einer tiefen Leidenschaft für Körperbewegung ist es mein oberstes Ziel, sicherzustellen, dass jeder das Beste aus körperlicher Aktivität sowohl für Körper als auch Geist herausholen kann, und so das allgemeine Wohlbefinden meiner Teilnehmer zu fördern.

Valeria

Ich bin eine interdisziplinäre Künstlerin, Produzentin und Lehrerin aus Tijuana, Mexiko, mit einem Hintergrund im Tanz, der klassisches Ballett, Jazz, zeitgenössische und urbane Stile umfasst.

 

Ich genieße es, meine Leidenschaften zu vereinen, um Sitzungen zu schaffen, die sich mit zielgerichteter Bewegung und Achtsamkeit verbinden.

Meine Motivation liegt in der kraftvollen Verbindung zwischen Körper und Geist und wie wir zulassen können, dass diese organische Verbindung uns selbst und den Lebensraum, in dem wir uns befinden, verändert. Ich glaube, dass es wichtig ist, diese Verbindung von klein auf und in allen Lebensphasen zu pflegen.

 

Meinen BFA in Bildender Kunst habe ich an der Universidad de Guadalajara (Mexiko) gemacht und ein Zertifikat in Unterhaltungsmanagement von der San Diego State University (USA) erhalten. Meine erste Einführung in die buddhistische Lehre hatte ich 2017 in Casa Dakini (gegründet vom Ehrwürdigen Lama Lhanang Rinpoche) und 2019 war ich Teil des International Contemporary Dance Program NOD (Italien). Aktuell arbeite ich als Kreative und Produzentin in Projekten u.a. mit Uferstudios, Feld Theater, Universität der Künste Berlin, Sophiensæle.

_DSC0371.jpg
Sarah Loebner - Pic.jpeg

Sarah

Schon immer hatte ich eine sehr besondere Verbindung zur Musik. Auf einer langen Selbstfindungsreise in Asien besuchte ich dann zahlreiche Soundhealings und fand heraus, wie kraftvoll die Vibrationen der Klänge sein können. Ich wollte mehr darüber wissen, was hierbei mit meinem Körper und Geist passierte und meine Erfahrungen mit anderen teilen. Also reiste ich nach Indien, machte dort ein Soundhealing Teacher Training und fand somit zu meiner Passion. 


Seit meiner Rückkehr teile ich diese, in Form von Soundhealings,
Einzel-Soundtherapiestunden sowie Soundhealing Workshops. 
In meinen Klassen erfahren die Teilnehmer, wie sie auf mühelose Weise Stress und Ängste abbauen und Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht bringen.

Roana

Die Brücke zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein ist mein Lieblingsort, dort wo sich Körper und Geist treffen und Flow entsteht. Diesen Flow Zustand habe ich zuerst vor 20 Jahren beim luziden Träumen erfahren und dann auch beim Tanzen gefunden, im Training und auf der Bühne, im Zusammensein mit anderen Menschen, in der Natur und beim Praktizieren der Feldenkrais Methode. Neben der Feldenkrais Methode habe ich zeitgenössischen Bühnentanz studiert und eine Fortbildung in Tanzpädagogik und Choreografie absolviert. 

Das gesammelte Wissen an Körpererfahrung teile ich gerne in meinen Stunden und freue mich, wenn ich andere Menschen damit inspirieren kann.

08F77B4C-C4C4-4259-92A0-5D516EF0D854 (1).jpeg
Portrait Alexa.jpeg

Alexandra

Hi, ich bin Alexa und ich liebes es Yoga zu unterrichten. 

 

Meine Kurse kombinieren Jivamukti Yoga und somatische Erfahrungen mit guter Musik, um die Bewegung im Flow zu halten.


Yoga für Frauen zu unterrichten ist meine Leidenschaft, daher veranstalte ich im Studio auch Women Circles und Yoga for Mothers-Veranstaltungen.

 

Ich unterrichte auf Englisch, Russisch und Ukrainisch.

Mariia

Hallo, mein Name ist Mariia Arutiunian, aber meine Familie und Freunde nennen mich Masha.

Ich bin eine pränatale und postnatale Yogalehrerin, Mama, bald Geburtsdoula, Bewegungsbegeisterte und Aerial-Yoga-Liebhaberin.
Meine Kurse sind ein besonderer Ort für werdende und neugeborene Eltern. Es ist mir eine große Ehre, ein kleiner Teil dieser lebensverändernden Reise zu sein.


Ich bringe Euch bei, wie ihr auf euren Körper hören könnt um euch mit euren Babys (innen und außen) zu verbinden, ein selbstbewusster Elternteil zu werden und die Vorteile von Yoga in Ihren Elternalltag zu integrieren.
Egal welche Geburt dein Körper und dein Baby braucht, ich werde mein Bestes tun, um dir auf diesem Weg zu helfen.

 

„Du kennst deinen Körper besser als jeder andere auf der Welt.“ Du kennst dein Baby besser als jeder andere auf der Welt

Portrait Mariia.jpeg
Portrait Claudia.jpg

Claudia

Unser Körper ist unser zu Hause und unsere Möglichkeit zu er-leben.
Durch einen bewussten und achtsamen Zugang, können wir mehr Wohlbefinden, Entspannung und Gesundheit für uns finden. Dies kann nur im Hier und Jetzt gelingen, wir brauchen die Aufmerksamkeit für den Moment.


Als Schauspielerin und Tanz- und Performancekünstlerin habe ich verschiedene Tanzformen (u.a. Modern, Contemporary, Ausdruckstanz, Butoh) als auch Körperbewusstseinstechniken (u.a. Feldenkrais, Yoga, Alexandertechnik, Thai Chi) praktiziert und Körperarbeit in meinem ganz persönlichen Stil in
Kursen und Projekten unterrichtet.

Ich bin fortgebildet in Mindfulness Based Stress Reduction (MBSR)
Als Heilpraktikerin führe ich seit inzwischen 12 Jahren erfolgreich meine Praxis für klassische Homöopathie und Bewegungstherapie (www.feher-kurek-homoeopathie.berlin).


Es kommt darauf an, den Körper mit der Seele und die Seele durch den Körper zu heilen.  - Oscar Wilde

Jan

Ich bin Jan und ich unterrichte Qigong. Ich bin gelernter Erzieher, Tischler und Qigong-Lehrer. Im Jugendalter kam ich das erste mal mit Qigong in Berührung. Ein gutes Jahrzehnt später habe ich es wieder entdeckt und praktiziere es regelmäßig. 2018 habe ich die Ausbildung zum Lehrer begonnen und diese 2022 abgeschlossen. 

Qigong begleitet mich überall hin. Es ist eine Bewegungsform und innere Haltung. Es macht mich physisch und mental beweglich und schafft Klarheit. Es hält mich gesund, entspannt und hebt die Laune.
Ich freue mich darauf, euch Qigong näher zu bringen. 

 www.art-of-qi.de

Port. Jan neu.jpeg
bottom of page